Click to listen highlighted text!

Geschäftsstelle

GS StuBA Mohrenstraße Quartier
Die Bund-Länder-Geschäftsstelle für die Braunkohlesanierung (GS StuBA) organisiert die Arbeit des Steuerungs- und Budgetausschusses.

Deren Vorläufer, das Büro Braunkohlesanierung, wurde auf Beschluss der Bundesregierung im Oktober 1992 in Trägerschaft der Treuhandanstalt parallel zum StuBA gebildet. Ab 1995 begann die Umwandlung des Büros in eine langfristige, bis zum Ende der Braunkohlesanierung konzipierte Struktureinheit, die Bund-Länder-Geschäftsstelle.

Grundlage der Arbeit des StuBA und seiner Geschäftsstelle wurde die im selben Jahr beschlossene Geschäftsordnung. Danach ist die GS StuBA, die seit Beginn ihrer Tätigkeit ihren Sitz in Berlin hat, eine eigenständige organisatorische Einheit innerhalb der LMBV, allerdings ausschließlich gegenüber dem StuBA verantwortlich.

Weitere Informationen

Klicken Sie auf den Lautsprecher, um den ausgewählten Text abzuspielen.