Stellenangebot Elternzeit

Wirken Sie mit bei einem weltweit einzigartigen ökologischen Sanierungsprojekt

Wir suchen ab April 2019 als Vertretung Mutterschutz/Elternzeit für voraussichtlich ein Jahr einen

Mitarbeiter (m/w/d) in Vollzeit.

Infolge der Wiedervereinigung wurde ein Großteil der früheren staatlichen DDR-Braunkohlenbetriebe stillgelegt. Seitdem werden die ehemaligen Braunkohlenstandorte mit Mitteln des Bundes und der Braunkohleländer Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen saniert. Der Bund-Länder-Geschäftsstelle obliegt die Sanierungsbegleitung einschließlich der technischen und finanziellen Prüfung von Anträgen, der Maßnahmedurchführung und Mittelverwendung.

Gesucht wird eine dienstleistungsorientierte und kommunikationsstarke Persönlichkeit zur Unterstützung der Geschäftsstellenleitung bei der Bearbeitung von Sonderprojekten und Abstimmung mit den Finanziers der Bundes- und Landesministerien. Sie haben eine schnelle Auffassungsgabe und ein sehr gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen, um komplexe Sachverhalte verständlich aufzubereiten und darzustellen. Zudem verfügen Sie über organisatorisches Geschick.

Vorausgesetzt wird ein abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches oder technisches Studium mit Berufserfahrung. Zudem wird der sichere Umgang mit den gängigen MS-Office-Programmen erwartet.

Der Arbeitsort ist Berlin. Weitere Informationen über uns finden Sie auf der Internetseite unter www.gs-stuba.de.

Wir bieten

  • abwechslungsreiche Tätigkeit,
  • angemessene Bezahlung in Anlehnung an den TVöD (Bund),
  • flexible Arbeitszeitregelung und
  • flache Hierarchien.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihrem möglichen Eintrittstermin postalisch an Bund-Länder-Geschäftsstelle für die Braunkohlesanierung, Kennziffer TMA19, Mohrenstraße 60, 10117 Berlin oder per E-Mail an eberbeck@gs-stuba.de. Bitte fügen Sie lediglich eine Datei im PDF-Format an.

Stellenangebot Elternzeit